„Es grünt so grüüüüün, wenn Spaniens Blüten blühen“ 18.03.19

Liebe Freunde von SUPPITO,

das ist natürlich nicht ganz passend, aber im Angesicht des allerorts sichtbaren Frühlings, der vielen frischen grünen Gemüse, Kräuter und knospenden Zweige habe ich mir diesen Liedtext ausgeborgt um Eure Aufmerksamkeit zu bekommen 😊

SUPPITO hat am Freitag in der h.o.m.e.d.e.p.o.t Ausstellung im Semper Depot die von mir, für die hochwertige 5 Elemente Kosmetiklinie von Master Lin entwickelte Master Lin – Frühlings Detox Suppe zur Verkostung ausgeschenkt. Es ist ein Vergnügen mit so einen wertschätzenden Kooperationspartner zusammenzuarbeiten und auch Ihr habt in den folgenden Wochen die Gelegenheit, diese frische, aromatische, knallgrüne Suppe bei uns in der Manufaktur in der Girardigasse zu holen / bestellen und bekommt dazu eine Kosmetikprobe von Master Lin.

Am Samstag war ich mit sehr lieben Freunden auf einer „Überlandpartie“ in der Wachau. Das Regenwetter war perfekt für einen Besuch im neuen Museumsbau neben der Kunsthalle Krems. Dieser moderne Bau passt großartig zu den wunderschönen alten Gebäuden ringsum und besticht durch seine tolle Präsenz. Derzeit ist nur der Keller zu besichtigen, aber die riesige, blaue Lichtinstallation von Erwin Redl ist absolut sehenswert. Gleichzeitig kann man kreuz und quer durch sie durchmarschieren und kommt so in die Kunsthalle zur beeindruckenden Ausstellung von Hans Op de Beek. Einfach großartig, bitte anschauen und viel Zeit einplanen auch für die wunderschönen, inspirierenden Video Installationen!

Danach wurden wir im Landhaus Bacher von Thomas Dorfer und meiner lieben Freundin, der Grand Dame der österreichischen Küche Lisl Wagner-Bacher, kulinarisch verwöhnt und haben dort den Nachmittag in diesem gemütlichen Ambiente ausklingen lassen. Als Inspiration für neue Rezepte und meine Enkelkinder hab ich mir ihr neues Kochbuch: „Meine österreichische Küche – Familienrezepte für jeden Tag“ mitgenommen. Ich liebe ihre herrliche, wohlschmeckende Küche und freu mich schon aufs Ausprobieren der Rezepte.

Jetzt hab´ ich noch ein paar SUPPITO News für Euch:

  • Wir wurden darauf aufmerksam gemacht, dass wir auf unserer website nicht mehr schreiben dürfen, dass wir überwiegend biologische Produkte verwenden, da wir nicht BIO zertifiziert sind. Diesen Zusatz haben wir entfernt. Jedoch wird sich auch in Zukunft an unserem Qualitätsanspruch und dem Einkauf von überwiegend biologischen Produkten nichts ändern! Im nächsten Newsletter gibt es die Liste von allen unseren Lieferanten.
  • NEU im SUPPITO sind hausgemachte fermentierte Gemüse:
    • schwarzer Rettich
    • rote Zwiebel
    • rote Rüben

Gesundes, milchsauer vergorenes Gemüse kennen wir schon lange in Form von Sauerkraut im Fass oder dem koreanischen Kimchi. Das Gemüse wird geschnitten, eingesalzen, durchgeknetet, gewürzt und unter Druck und Zimmertemperatur beginnen die Milchsäurebakterien ihre tage-bis wochenlange Arbeit. Die Milchsäure bewirkt dabei eine Konservierung, wodurch wertvolle Inhaltsstoffe wie z.B. rechtsdrehende Milchsäure, Vitamin C und B sowie viele Mineralstoffe entstehen. Die so entstandenen Produkte gelten als immunstärkend, gleichen den Säureüberschuss unserer Nahrung aus und unterstützen die Eiweißverdauung. Empfohlen wird das Fermentierte in kleinen Portionen als Beilage zu gekochten Speisen oder auch als Verdauungshilfe für Käse – und geräucherte Mahlzeiten empfohlen.

Lasst Euch überraschen, ich finde alle drei Sorten köstlich!

  • SUPPITO hat wieder den frischesten, jüngsten Bärlauch in den Auen gepflückt und er ist schon als Bärlauchcreme Suppe in unsere Flaschen gefüllt. Der zarte Knoblauchgeschmack, die schöne grüne Farbe und man möchte es kaum glauben auch die Detox Wirkung ist unschlagbar.

Mit all der Info wünsche ich Euch einen schönen Tag und fröhlichen Start in die Woche,

Eure Andrea Scholdan + das SUPPITO Team

SUPPITO’s Onlineshop

SUPPITO’s Datenschutzerklärung

—————————
SUPPITO
Dr. Andrea Scholdan KG
1060 Wien, Girardig. 9
Tel: +43 664 213 91 09
www.suppito.at
info@suppito.at
—————————-

Sollte der Newsletter nicht korrekt angezeigt werden, klicken Sie bitte hier
Sollten Sie keinen Newsletter mehr erhalten wollen, klicken Sie bitte hier