„Der Zauber einer ganz besonderen Stadt“ 03.12.18

Liebe Freunde von SUPPITO,

ich bin noch immer voll verzaubert. Verzaubert von 4 wunderschönen Tagen in Venedig.
So oft war ich schon dort und kann mich dennoch nie sattsehen an dieser unglaublichen Stadt mitten im Meer. Strahlender Sonnenschein, Boote als Transportmittel, Gondeln, morbid-schöne Palazzi, romantische Hotels, riesige Kathedralen und Museen, verwinkelte Gassen, üppige bestückte Gemüsestandl‘n, herrliche Lokale und nicht zuletzt der legendäre Fischmarkt, mit seiner fantastischen Sortenvielfalt wie aus 1001 Nacht, verzaubern mich immer wieder aufs Neue und lassen mein Herz einfach höher schlagen. Diesmal war ich mit meiner Schwester Elisa und mit Peter, meinem Schwager hier und hab von ihnen ein ganz besonderes Geschenk bekommen: eine Aufführung von Verdi´s La Traviata im Palazzo Barbarigo am Canale Grande. Wir waren mit einer kleinen Gruppe Musikbegeisterter mittendrin im Geschehen und folgten 3 großartigen Sängern und 3 begnadeten Musikern während der Aufführung mit einem Gläschen Prosecco durch die historischen Räume. Schöner und herzergreifender geht´s nimmer, als nur zwei Meter neben dem verzweifelten Liebespaar Violetta und Alfredo zu stehen, das kann ich Euch sagen…….
Überraschenderweise waren dieses Mal recht wenig Touristen in bella Venezia, weshalb wir ohne Wartezeit mit dem Lift auf den Campanile gesaust sind, um die Stadt auch von oben zu genießen. Dann haben wir im Dogenpalast die Tintoretto-Ausstellung bewundert und sind zu guter Letzt noch mit dem Vaporetto nach Murano gefahren, um wieder einmal die Glaskünstler zu bestaunen. Für da und dort einen Espresso, ein Glaserl Wein mit Pasta, Pizza (glutenfrei für mich) und die herrlichsten Meeresfrüchten war naturalmente auch immer genug Zeit. Beim Abschied aus der Lagunenstadt hab‘ ich mir wie immer fest vorgenommen, bald wieder zu kommen. Ciao bella! 

Der perfekte Adventbeginn war für mich dann, als ich im schneebedeckten Wien landete. Ein sonntäglicher Spaziergang durch die festlich geschmückten Straßen der Innenstadt, die 1. brennende Kerze am Adventkranz, ein roter Weihnachtsstern im Blumentopf und rote langstielige Amaryllis in der Vase haben mich dann blitzartig auch gleich in Weihnachtsstimmung gebracht.

Noch 3 Wochen bis Weihnachten liebe Freunde……
Im SUPPITO wurde natürlich der Kochplan mit vielen wärmenden, aromatischen Suppen und Eintöpfen den winterlichen Temperaturen angepaßt. Habt Ihr schon die mollig-samtige Maroni-Selleriesuppe oder die elegante Petersilienwurzel-Lauchcremesuppe probiert? Mhhhhhh, so fein. Diese Woche kommen dann auch noch die köstliche Gulaschsuppe und die süß-scharfe Szegediner Krautfleischvariation ins Programm.

Claudia´s Keksi-Produktion ist voll im Gange und außerdem warten auf Euch viele schöne, auf Wunsch gern von uns verpackte Geschenke: die beliebten Kochkurs- und Warengutscheine, unsere duftenden Gewürzmischungen  und die Weihnachtsaktion der Kochbücher Nummer 2, 3  + 4 unter dem Motto „nimm 2 zahl 1“
Vom Kochbuchbestseller Nummer 1 „2 Frauen, 5 Elemente und 44 Suppen“ um 19,95€ ist derzeit jedoch nur mehr ein kleines Kontingent vorrätig. 
Alle Dinge aus dem ungekühlten Sortiment werden auf Wunsch auch per Post verschickt.

Good to know: SUPPITO ist für Euch bis 20.12.2018 geöffnet.
Das klingt noch ziemlich weit weg, aber es sind nur mehr 12 Kochtage und vom großen Sortiment kann erfahrungsgemäß nicht alles bis zuletzt produziert werden. Deshalb rate ich Euch, rechtzeitig für die vielen Tage zwischen den Feiertagen vorzusorgen und möglichst rasch aus dem jetzt noch reichhaltigen Sortiment zu bestellen. Die würzig-pikanten Suppen und Eintöpfe haben schon jetzt eine Mindesthaltbarkeit bis weit ins Neue Jahr hinein.

SUPPITO ist dann ab dem 7.1.2019 wieder für Euch da.

Liebevolle Gedanken und ein fröhliches Herz
wünschen Euch

Andrea Scholdan + das SUPPITO Team