„Alle Jahre wieder….“ 17.12.18

Liebe Freunde von SUPPITO,

zuallererst möchte ich mich ganz herzlich für Eure zahlreichen, liebevollen Glückwünsche zu meinem 60-er bedanken. Zeit ist bei uns Allen Mangelware und so find ich es umso bemerkenswerter, wenn Ihr Euch die Zeit nehmt um mir zu gratulieren oder einfach auch sonst unterm Jahr Feedback zu meinem Newsletter zu geben. Riesengroßes Dankeschön Euch!
Sollte sich vielleicht der eine oder andere gefragt haben ob dieser runde Geburtstag weh tut, dem kann ich nur sagen, dass ich die beste Party meines Lebens hatte und das einzige was mir nach stundenlangem Tanzen weh getan hat, sind meine Füße;-)

Alle Jahre wieder freu´ ich mich auf Weihnachten, alle Jahre wieder nehm´ ich mir vor in der Zeit davor in die Stille zu gehen und alle Jahre wieder schaffe ich es wieder nicht. Aber jeder Tag ist der Beginn eines neuen Lebens und nächstes Jahr ist es einen neuerlichen Versuch wert!

Mein Rezept für dies Woche stammt von meiner Mama und wurde immer für die Feiertage zubereitet. Undenkbar, dass es diese Gemüsemayonnaise einmal zu Weihnachten nicht geben sollte! Das von mir leicht abgewandelte Rezept als Gemüsesojannaise (5-elementarisiert, ohne rohem Ei und somit ewig haltbar) verrate ich Euch hier. Dabei lauft mir schon das Wasser im Mund zusammen: In einem hohen Messbecher 200 ml Sojadrink, 1 EL scharfen Senf und 1 EL Zitronensaft geben und mit dem Stabmixer kurz aufschlagen. Zur Seite stellen und 1 Min. eindicken lassen. Dann das ÖL in kleinem Strahl unter ständigem Mixen zugießen (dabei den Mixstab auf und ab bewegen, damit die Masse schön luftig aufgeschlagen wird), bis 0,5L dickcremige Sojannaise entsteht. 2–3 EL Ketchup und Zitronenschale dazugeben. Mit Zitronensaft, frisch gemahlenem Pfeffer und Natursalz abschmecken. In diese Sojannaise kommen jetzt zu gleichen Teilen bissfest gedämpfte Karotten- + speckige Erdäpfelwürferl sowie gewürfelte süß-saure Essiggurkerl. Gut durchmischen und geniiiiiiießen. Die Sojannaise Basis eignet sich auch hervorragend für Fischaufstriche oder als Sauce fürs Fondue oder gebackenes Ofengemüse.

Im SUPPITO beginnen heute die letzten 4 Tage im kulinarischen Einsatz für Euch und Eure Gesundheit. Noch wird geschnippelt, gekocht und gebraten, damit Ihr Euch für die kommenden Feiertage eindecken könnt. Zwischen den herrlichen Kochexzessen und Familiengelagen tut es doch immer wieder gut, entspannt die Beine hochzulegen und dennoch auf 1-2-3 ein feines Essen auf den Tisch zu zaubern. Oder Ihr holt Euch für das Mitternachtsjauserl oder das Katerfrühstück unsere köstlich pikante Gulaschsuppe, das süß-scharfe Szegediner Krautfleisch, das spicy Chili con Carne, das Indochine-Gemüsecurry undundund. Ich persönlich lieb es ja mein Bäuchlein zwischendurch mit der mild-cremigen Süßkartoffel-Ingwersuppe zu besänftigen oder geb´ mir Glasnudeln in die Hühnersuppe á la Mama oder in die scharfe KrautsuppeDas wärmt, heilt und stärkt die Mitte.

Schaut einfach in unseren onlineshop unter www.suppito.at/onlineshop  und reserviert schnell Eure Wünsche. Vieles aus dem Sortiment ist erfahrungsgemäß rasch vergriffen. Abholung geht noch bis Donnerstag, 20.12., 18h, die letzte Zustellung erfolgt noch bis Donnerstagmittag.

Das Beste kommt zum Schluss:
Wir von SUPPITO möchten uns ganz herzlich für Eure Treue und Liebe bedanken, wünschen Euch schöne Weihnachten und einen Guten Rutsch ins Neue Jahr!

Auf ein Wiedersehen nach unseren Ferien am 7. Jänner 2019 freuen wir uns,

herzlichst

Eure Andrea Scholdan + das SUPPITO Team