„sag beim Abschied leise servus“ 05.03.18

Liebe Freunde von SUPPITO,

es gibt ein Lied von der wunderbaren Erika Pluhar gesungen, das mir grad durch den Kopf geht:

„sag beim Abschied leise servus, nicht lebwohl und nicht adieu, diese Worte tun so weh. Doch das kleine Wörterl servus ist ein lieber, letzter Gruß, wenn man Abschied nehmen muss. S´gibt jahraus, jahrein an neuen Wein und neue Liebelein…..“

Ja genau, heute heißt es Abschiednehmen, deshalb leite ich euch hier den Text von Lisa Trescher weiter:

Wie die Zeit verfliegt! Vor knapp einem Jahr haben wir das Projekt SUPPITO Rochuspark gestartet und freuen uns nach wie vor täglich über das viele positive Feedback. 

Ein Jahr voller Herausforderungen, Freude, schweißtreibender Arbeit, tollen Wegbegleitern, neuen Freunden und vor allem viel Reis 😉 

Nach dieser spannenden Zeit hat sich SUPPITO und somit auch Lisa & Lena entschieden neue Wege zu gehen. An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Kunden herzlich bedanken.

Der letzte Öffnungstag ist Freitag, der 12. März 2018. Bis dahin freuen wir uns auf euren Besuch und verköstigen euch noch gerne mit unserem warmen, gesunden Essen. Auch habt ihr bis dahin noch die Möglichkeit einen gekühlten Vorrat anzulegen.

Liebe Grüße, Lisa und Lena

Auch für das SUPPITO Mutterschiff-Team in der Girardigasse war unser entzückendes Start up Bistro beim Rochusmarkt ein Herzensprojekt, das wir mit viel Freude und Fleiß beliefert und mit Lisa und Lena, den reizenden, tüchtigen Schwestern zum Wohlfühlort im 3. Bezirk aufgebaut haben. Mit einer Träne im Knopfloch verabschieden wir uns jetzt von unserem „Suppenbaby“ im Rochuspark und von Lisa & Lena mit den allerbesten Wünschen für viele weitere erfolgreiche Projekte. Schön war´s mit euch!!!

Ab sofort gibt es SUPPITO Produkte wieder ausschließlich in der Giradigasse im 6. Bezirk, im online shop unter http://www.suppito.at und bei unseren Wiederverkäufern. 

Herzliche Grüße,

Andrea Scholdan und das SUPPITO Team